Warum ausgerechnet Bambus?

Bambus ist so etwas wie die eierlegende Wollmilchsau unter den Pflanzen.

  • Selbst im Winter verschönert das robuste Gras leuchtend grün Garten und Balkon.
  • Er steht mit einer Wachstumsgeschwindigkeit von drei Zentimetern pro Stunde im Guinness Buch der Rekorde.
  • Da jahrzehntelang immer wieder Halme nachwachsen, ist er nahezu unsterblich.
  • Bambus ist härter als Eiche und Teak und gleichzeitig extrem flexibel.
  • Er ist ungiftig, anpassungsfähig und pflegeleicht.
  • Aus seinen Halmen lässt sich fast alles herstellen. Aus Bambus entstehen zum Beispiel Parkett, Musikinstrumente, Möbel, wiederverwendbare Trinkhalme, Fahrräder, Skateboards und Uhren.

Kurz: Bambus kann helfen, Kunststoff, (Tropen)Holz und Stahl einzusparen. Mehr als genug Gründe also, dem einzigartigen Gras viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Wissenswertes