}

Mit dem Bambusraumschiff zum Mond?

Pandas lieben Bambus. Auch für uns Menschen ist das Gras essbar, es gibt zum Beispiel viele leckere Rezepte mit Bambussprossen. In Asien und Südamerika hat Bauen mit Bambus eine lange Tradition, in der Architektur gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für das gleichsam harte wie flexible Bambusholz.

In den letzten Jahren findet auch in Europa immer mehr Forschung rund um die nachhaltigen Rohre statt. Seit sie auch zu extrem harten und robusten Platten verarbeitet werden können, haben sich die Einsatzmöglichkeiten noch einmal vervielfacht. Aus Bambus lassen sich schicke Möbel und strapazierfähige Parkettböden herstellen, so dass man Eichen getrost im deutschen Wald und Wenge, Merbau und Teakbäume in den Tropen stehen lassen kann.

Deswegen gibt es bamboosphere. Diese Seite möchte dazu beitragen, dass mehr Menschen Bambus kennenlernen und einfach mal ausprobieren. An vielen Stellen ist es möglich, Bambus zu nutzen statt Plastik oder Tropenholz. Das fängt beim Trinkhalm an, geht über tausend kleine und große Dinge rund um den Haus und Hof und hört beim Skateboard noch lange nicht auf. Aus Bambus kann man Zäune und Brücken bauen.

Im Grunde geht mit Bambus fast alles. Außer zum Mond zu fliegen. Aber das müssen die meisten Menschen schließlich auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?