über mich

bamboosphere ist im Sommer 2018 entstanden, weil ich meine Zeit mit etwas verbringen möchte, das gesellschaftlich sinnvoll und zukunftsorientiert ist und mir gleichzeitig möglichst viel Freude macht.

Ich habe lange als freie Journalistin gearbeitet und in den letzten Jahren vor allem im Bereich Public Relations und Marketing. Von 2005 bis 2008 war ich Herausgeberin und Chefredakteurin eines regionalen Printmagazins für bewusstes Leben und nachhaltige Produkte.

So hatte ich immer mit sehr vielen unterschiedlichen Themen zu tun und habe mir nun für mein Start-up das ausgesucht, das für mich auf vielen Ebenen das größte Potenzial bietet:

Bambus ist einer der nachhaltigsten Rohstoffe der Welt und, richtig verarbeitet, ein echtes Hightech-Material.

In Deutschland und Europa sind die Möglichkeiten, die dieser Rohstoff bietet, längst noch nicht in der Breite angekommen. Die meisten Menschen stellen sich unter Bambus nach wie vor vor allem traditionelle asiatische Möbel und inzwischen manchmal Obstschalen und Trinkhalme vor. So viel mehr ist möglich!

Daher möchte ich einen Beitrag leisten, Bambus in den nächsten zehn Jahren hier bei uns von einem Nischen- zum Trendmaterial zu machen. Und ich freue mich über Mitstreiter*innen, Wegbegleiter*innen und alle anderen, die, wie ich, glauben, dass es jeden Tag wieder unsere vornehmste Entscheidung ist, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten und womit wir unsere Zeit verbringen.

Barbara Underberg

hallo[at]bamboosphere.de